Lieferzeit 1-2 Werktage (D)
Versandkostenfrei ab 50€ (D)
einfache & sichere Bezahlung
internationaler Versand

5 Tipps beim Backen – so gelingt es kinderleicht!

Hier meine TOP 5 Backtipps

Silikonformen

Silikonformen ermöglichen Euch das Backen ohne zusätzliches Fett, da hier nichts kleben bleibt und die Backformen vor dem Backen nicht ausgefettet werden müssen.

Das Stürzen von Kuchen, Muffins und jeglichem Gebäck ist durch die flexible Oberfläche ein Kinderspiel. Alles lässt sich sehr gut aus der Form lösen ohne das etwas kleben bleibt.

Sie sind sehr hitzebeständig, halten aber auch Gefriertemperaturen aus, das heißt Silikonformen eignen sich sowohl für den Ofen, als auch für no-bake-Backware, die in der Gefriere kaltgestellt wird.

Aber aufgepasst! Für Torten oder große no-bake-Kuchen eignen sich Silikonformen jedoch nicht. Hierfür verwende ich einen verstellbaren Tortenring aus Aluminium.

Diese Formen könnt Ihr entweder in diversen Onlineshops, großen Einkaufshäusern oder manchmal sogar in Supermärkten wie Aldi oder Lidl finden, wenn diese wieder verschiedene Back-Aktionsartikel anbieten. Hierbei ist jedoch sehr wichtig auf die Qualität zu achten, da günstige Materialien einen etwas merkwürdigen Geschmack an die Backwaren abgeben können. Ich kann euch hierfür den Onlineshop QVC empfehlen.

Stäbchenprobe

Ein altbewährtes Mittel, das schon die Großmütter verwendet haben. Simpel und doch so effektiv!

Hierbei wird am Ende der Backzeit mit einem Zahnstocher in den Kuchen gepieckst und anschließend wieder aus dem Kuchen gezogen. Klebt noch Teig am Zahnstocher, ist der Kuchen noch nicht fertig und muss weitergebacken werden. Haftet kein Teig mehr daran, ist der Kuchen fertig und kann zum Abkühlen aus dem Ofen geholt werden.

Dieses Verfahren ist außerdem auch aus dem Grund sehr wichtig, da jeder Ofen etwas anders heizt und daher Abweichungen bei den Backzeiten auftreten können. Das heißt also: Nie vergessen! Ich wende die Stäbchenprobe jedes Mal an!

Süßungsmittel

Beim Backen ist mein Ziel meist ein süßes Geschmackserlebnis zu erhalten. Hierfür ist es wichtig, dass der Teig sehr süß schmeckt (bevor er gebacken wird), da er beim Backen an Süße verliert! Meist wird herkömmlicher (raffinierter) Zucker verwendet, doch das bedeutet meistens ein hoher Gehalt an Kalorien und ist definitiv auch nicht gesund. 

Daher benutze ich zum Süßen meiner Backkreationen Zuckeraustauschstoffe wie Stevia, FlavDrops oder Xylit (Xucker). Diese Süßungsmittel sind geradezu kalorienfrei, wobei meistens kaum ein geschmacklicher Unterschied zu Zucker festzustellen ist. Außerdem arbeite ich sehr gerne mit den unterschiedlichen Aromen (pflanzlich oder FlavDrops), da hierdurch verschiedene Geschmacksrichtungen (Zitrone, Beere, Schokolade…) erzeugt werden können, ohne zusätzliche Zutaten verwenden zu  müssen.

Zip-Tüten (aus Plastik)

Für Kuchenböden aus Keksen müssen die Kekse zu Bröseln verarbeitet werden. Hierzu kann man die Kekse entweder in einem Mixer kurz mixen oder Ihr verwendet einfach eine Zip-Tüte (aus Plastik), verschließt diese gut und schlagt mit einem Nudelholz o.Ä. solange darauf rum, bis die Kekse zerbröselt sind (auch eine gute Aggressionstherapie :-D)

Zip-Tüten lassen sich auch wunderbar als Spritzbeutel verwenden (z.B. zum Dekorieren oder um besondere Formen hinzubekommen). Hierfür einfach die Creme oder den Teig in den Beutel füllen, gut verschließen und eine der unteren Ecken einschneiden. Je nach Größe des Einschnitts, könnt Ihr bestimmen, wie breit der Inhalt herausgespritzt wird.

Eischnee

Steifes Eiweiß ist bei weitem keine Kunst mit den richtigen Tricks gelingt es wie im Nu!

Am besten lässt sich das Eiweiß steifschlagen, wenn die Eier nicht zu kalt sind (am besten Zimmertemperatur)

Das Eiweiß muss perfekt vom Eigelb getrennt werden! Befinden sich Reste vom Eigelb darin, wird es nicht fest. (Auch die Schüssel selbst, sowie die Backutensilien müssen sauber und fettfrei sein, da Fett die Bindung verhindert)

Eine Prise Salz oder einige Tropfen Zitronensaft dazu und das Eiweiß wird schneller steif und vor allem bleibt auch richtig schön fest.

Mehr von mir!

Alles rund um das Thema Ernährung, Backen und jede Menge kreative Rezepte findet ihr auch auf meinem privaten Blog! Ich würde mich freuen wenn ihr vorbeischaut :)
Hier entlang!

Eure Aylin :-)

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.