Lieferzeit 1-2 Werktage (D)
Versandkostenfrei ab 50€ (D)
einfache & sichere Bezahlung
internationaler Versand

Belgische Süßkartoffeln Fritten mit Avocado-Knoblauch Dip

Es ist Fußball Europameisterschafft und was gibt es denn da tolleres als ein entspannter Abend vor dem Fernsehen?! Korrekt ein Fußballabend mit leckerem Essen! Wie wäre es also heute mit leckeren Belgischen Süßkartoffel-Fritten und dazu ein selbstgemachter Avocado-Knoblauch Dip!

In unserem heutigen Rezept zeigen wir euch wie ihr euch das im Handumdrehen selbst zubereitet und eurem Fussballabend mit Freunden nichts mehr im Wege steht!

Zutaten für die Fritten

500 - 700 g Süßkartoffeln – 3 EL ÖL – 2 TL Salz2 TL Paprikapulver – optional: Cayennepfeffer, Knoblauch, Chiligewürz – 2 EL Stärkemehl 

Zutaten für den Dip

1 reife Avocado – 2 Tomaten – 1 Knoblauchzehe – 1 Limette oder etwas Limettensaft – Salz – Pfeffer

Zubereitung
 

Schritt 1:
Zunächst widmen wir uns den Kartoffeln, da diese für einige Zeit im Ofen backen müssen und wir währenddessen den Dip zubereiten können. Ihr schält also die Kartoffeln ganz normal wie ihr es auch bei Speisekartoffeln handhabt. In der Zwischenzeit könnt ihr schon einmal euren Ofen vorheizen.

Schritt 2:
Habt ihr dir Süßkartoffeln geschält, schneidet ihr sie nun in die klassische Frittenform. Erst schneidet ihr sie längs in etwa 1 cm dicke Scheiben. Diese Scheiben schneidet ihr wiederum in 1 cm breite Stücke, so dass ihr schöne Fritten erhaltet. Gerne dürfen diese ein bisschen dicker sein, da die Kartoffeln beim Backen später Wasser verlieren und somit sowieso noch ein klein wenig eingehen.

Schritt 3:
Das Öl und die Gewürze gebt ihr zusammen in eine Schüssel und verrührt es gründlich. Anschließend die Fritten dazu und nochmals alles schön vermischen, so dass jede Fritte bedeckt ist.

Tipp: Für besonders knusprige Fritten gebt ihr die Fritten bevor sie in die Schüssel mit Öl kommen, zusammen mit dem Stärkemehl in einen Gefrierbeutel, verschließt diesen und auch hier kräftig vermischen.

Schritt 4:
Ihr legt die Fritten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und für 20-25 Minuten ab damit in den Ofen. Nach etwa der Hälfte der Zeit wendet ihr die Fritten und verteilt sie wieder gleichmäßig auf dem Blech.

Schritt 5:
Während die Kartoffeln im Ofen sind, bereiten wir unseren Avocado Dip zu. Ihr halbiert die Avocado, nehmt den Stein heraus und löffelt das Fruchtfleisch aus der Schale. In einer kleinen Schüssel zerdrückt ihr es dann grob mit einer Gabel.

Schritt 6:
Ihr halbiert die Tomaten, nehmt die Kerne heraus und schneidet das Fruchtfleisch in feine Würfel. Auch den Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln und nun zusammen mit den Tomaten der Avocado zugeben. 

Schritt 7:
Die Limette halbiert ihr und presst sie aus. Gemeinsam mit den Gewürzen nun auch dem Dip zugeben und regelmäßig abschmecken. Und nun nur noch alles gründlich vermischen und schon ist euer Dip fertig. PS: natürlich währenddessen immer mal wieder einen Blick auf die Fritten werfen, diese solltet ihr natürlich nicht im Ofen vergessen.

Hört sich lecker an? Na, klar – am besten du probierst es selbst direkt aus.

Wir wünschen euch viel Spaß beim nachkochen J 

euer xundes-Team!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.