Lieferzeit 1-2 Werktage (D)
Versandkostenfrei ab 50€ (D)
einfache & sichere Bezahlung
internationaler Versand

Leckere Kürbis Hokkaido-Kokos Suppe

Draußen wird es kälter, die Gehwege füllen sich mit Laub und JA! in den Supermärkten gibt es tatsächlich schon wieder Lebkuchen & Co. zu kaufen. Alles gute Gründe um schon jetzt in ein herbstliches Stimmungstief zu fallen. Aber halt, ganz langsam! Klar ein klein wenig vermissen wir den Sommer ja schon jetzt, aber auch der Herbst hat einiges zu bieten. Bestes Beispiel: Kürbisse! Deswegen schnell die letzten Sommertränen aus dem Gesicht wischen um dann mit voller Vorfreude in den Herbst zu starten. Heute auf dem Plan: ein tolles Hokkaido-Kokos Rezept. Super lecker und kinderleicht – versprochen!

Kürbis: Nicht nur an Halloween eine Freude

Wusstest du dass der Kürbis eine Beere ist?! Nein – na dann weißt du es jetzt! Aber ganz egal was für eine Art von Lebensmittel der Kürbis ist, wichtig ist zu wissen: Sie sind gesund. Kürbisse liefern dir jede Menge Vitamine, Mineralstoffe sowie Ballaststoffe. Vor allem Beta-Carotin, die Vorstufe des Vitamins A ist reichlich im Kürbis enthalten und wie viele von euch mit Sicherheit bereits wissen hat Beta Carotin zwar eine positive Wirkung auf unsere Haut, doch das ist noch längst nicht alles. Die Vorstufe des Vitamins A schützt dich beispielsweise durch die antioxidative Wirkung vor Herzerkankungen und hat zudem einen positiven Einfluss auf das Gehirn.

Große Vielfalt, leichte Anwendung

Der optimale und meist genutzte Kürbis für Suppen, Gratins oder auch Süßspeisen ist der Hokkaidokübis. Die kleinen meist orangenen Hokkaidokürbisse zeichnen sich durch den leicht nussig aber voll aromatischen Geschmack aus. Sie besitzen dabei ein faserarmes Fruchtfleisch und selbst die Schale ist verzehrbar. Doch nicht nur als essbare Frucht überzeugen die Kürbisse, sondern auch als Öl oder süße bzw. herzhafte Knabbereien entfalten Kürbisse ihre vollen positiven Eigenschaften.

Soviel zur Theorie, dann wollen wir aber schnell mit unserem Kürbis Rezept beginnen.

Zutaten

150 g Hokkaidokürbis
75 ml Gemüsebrühe
50 ml Kokosmilch
20 g Kokosflakes
¼ Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Zimt
Gewürze (Salz, Chili)
Petersilie

Zubereitung 
 

Dann wollen wir mal nicht lange warten und beginnen direkt mit der Zubereitung unserer leckeren Hokkaido-Kokos Suppe. Die Zubereitung dauert in etwa 15-20 Minuten und ist wie versprochen kinderleicht. Also Kochlöffel in die Hand und los geht’s!

Zunächst machen wir uns an den Kürbis. Für unser Rezept nutzen wir einen Hokkaidokürbis. Warum Hokkaido? Ganz einfach: Wie bereits weiter oben erwähnt eignen sich Hokkaidokürbisse durch ihr Aroma und ihren leicht nussigen Geschmack ideal als Grundlage für leckere Suppen. Außerdem ist der Hokkaidokürbis aufgrund seiner Größe leicht zu verarbeiten und selbst die Schale ist verzehrbar. Wir in unserem Fall verwenden heute für unsere Suppe allerdings nur das Fleisch des Kürbisses. Dafür schneiden wir den Kürbis in Spalten, schälen und entkernen ihn. Die Spalte schneiden wir dann nochmals in kleine Würfel.

Nun hacken wir die Zwiebel und kochen sie gemeinsam mit den Kürbiswürfeln in der Gemüsebrühe auf. Kokosmilch, gehackter Knoblauch, Zimt und Chili hinzufügen und das Ganze für etwa 20 Minuten köcheln lassen. Nun ist unsere Hokkaido Suppe auch schon nahezu fertig – ihr püriert die Brühe mit den restlichen Zutaten und schmeckt sie mit etwas Salz ab.

Um die Suppe nun auch endlich genießen zu können müsst ihr sie nur noch ein klein wenig abkühlen lassen und mit der Petersilie und den Kokosflakes servieren. Das war es auch schon und fertig ist unsere leckere und selbstgemachte Hokkaido-Kokos Suppe. Lasst es euch schmecken. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.