Lieferzeit 1-2 Werktage (D)
Versandkostenfrei ab 50€ (D)
einfache & sichere Bezahlung
internationaler Versand

Low Carb Protein Pancakes mit frischen Früchten

"Wir brauchen Eier!"

Ja ihr glaubt es kaum aber die Grundzutat unserer leckeren Low Carb Protein-Pancakes sind Eier. Auch wenn Eier durch ihren relativ hohen Cholesteringehalts oftmals unbegründet in verrufen geraten, sind Eier unter ihrer Schale nur so vollgepackt mit einer Vielzahl an Nährstoffen.
Und wie viele Eier darf ich Essen? Grundsätzlich wird über das Thema Eier und deren Cholesteringehalt viel diskutiert, wobei oftmals von einem übermäßigen oder gar täglichen Verzehr abgeraten wird! Doch Cholesterin ist nicht gleich Cholesterin, aber dazu werden wir euch in einem separaten Beitrag ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

Eier enthalten reichlich Mikronährstoffe, die Vitamine D, K und B,  Mineralstoffe und Jod und sind somit nicht nur in der Diät absolut förderlich. Bei der Auswahl der Eier achten wir persönlich bei unseren Rezepten stets darauf, dass wir Eier von Hühnern aus Freilandhaltung verwenden oder besorgen diese direkt bei einem lokalen Bauern vor Ort. Und ja! Der Unterschied zu Eiern aus Bodenhaltung ist unserer Meinung nach ganz klar geschmacklich erkennbar.

Zutaten für eine Portion

1 ganzes Ei – 300 ml Eiklar – 20 g Casein Proteinpulver (Vanille oder je nach Geschmack) – Süßungsmittel (Xylit, Agavendicksaft, etc. ) – Zimt 

Zubereitung

Schritt 1:
Ihr zerschlagt das ganze Ei und gebt es in eine ausreichend große Schüssel. Für die 300 ml Eiklar trennt ihr ganz einfach das Eiklar vom Eigelb, wiegt die benötigten 300 ml ab und gebt das Eiklar mit in die Schüssel.
Tipp: Das Eigelb auf keinen Fall wegschmeißen! Eigelb kann für weitere tolle Rezepte verwendet werden.

Schritt 2:
Ebenfalls in die Schüssel müssen nun die 20 g Casein Proteinpulver, sowie ein Teelöffel Zimt. Wenn ihr alle Zutaten beisammen habt, kräftig mit einem Schneebesen das Ganze vermischen.
Tipp: Wenn ihr eure Pancakes gerne etwas süßer haben möchtet, gebt eine kleine Menge der oben genannten Süßstoffe direkt dazu.

Schritt 3:
Nachdem ihr alles sorgfältig vermischt habt, reibt ihr eine Pfanne mit ein wenig Kokosöl ein und gebt portionsweise einen Schöpflöffel der Masse in die Pfanne.

Tipp: Am besten eignet sich eine kleine Pfanne, damit die Pancakes etwas dicker und somit auch „fluffiger“ werden. 
Nach ca. 1 min wendet ihr den Pancake, bis er auf beiden Seiten goldbraun angebraten ist. 

Schritt 4:
Haben die Pancakes auf beiden Seiten eine goldbraune Farbe, nehmt ihr Sie aus der Pfanne und serviert diese mit euren liebsten Früchten und leckeren Sirups.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.