Lieferzeit 1-2 Werktage (D)
Versandkostenfrei ab 50€ (D)
einfache & sichere Bezahlung
internationaler Versand

Selbstgemachte Chicken-Wraps mit Salsa Füllung

Auf der Suche nach einem leckeren und einfachen Rezept für gemeinsame Abende mit deinen Freunden? Dann bleibt die Karte des Pizzalieferanten heute mal verstaut und wir machen gemeinsam selbstgemachte Chicken-Wraps! Super lecker, super einfach und mit nur etwa 30 Minuten Zubereitungszeit auch superschnell! Probiert’s aus!

Zutaten für die Füllung

1 EL Olivenöl – 1 EL Limettensaft – 1 Tomate – je 1 gelbe/rote Paprika – 1 Knoblauchzehe – 1 rote Zwiebel – Blattsalat – 1 TL Xucker light – scharfe Soße (z.B. Tabasco) – Gewürze – 100 g Hähnchenbrust

Zutaten für den Teig

50 g Maismehl – 50 g Vollkornmehletwas Salz

Zubereitung 

Schritt 1:
Gleich zu Beginn kümmern wir uns um den Teig für unsere selbstgemachten Chicken-Wraps. Ihr nehmt euch eine ausreichend große Schüssel und gebt jeweils von dem Maismehl und dem Vollkornmehl 50 g hinein. Anschließend eine Prise Salz dazugeben und mit etwa 60 ml lauwarmen Wasser aufgießen. Das Ganze verrührt ihr nun sorgfältig so dass ihr einen weichen Teig erhaltet.

Schritt 2:
Das war es auch schon mit dem Teig. Ihr deckt die Schüssel mit einem Geschirrtuch ab und stellt das ganze beiseite für etwa 20 Minuten. Während dieser Zeit kümmern wir um uns die Füllung unserer leckeren selbstgemachten Chicken-Wraps.

Schritt 3:
Die Chicken-Wraps sollen eine leicht scharfe Salsa Füllung bekommen. Dafür wascht ihr zuerst die Tomate und Paprika. Die Tomate wird geviertelt, entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Die Paprika halbiert ihr, entfernt den Strunk und schneidet sie ebenfalls in kleine Würfel.

Schritt 4:
Nun schält ihr die Zwiebel und die Knoblauchzehe und würfelt sie ebenfalls. Die Tomaten-, Paprika-, Knoblauch- und Zwiebelwürfel mischt ihr nun zusammen in einer Schüssel und gebt das Öl sowie den Limettensaft hinzu. Das ganze noch mit etwas Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und gründlich vermischen. Anschließend kommt nur noch die Tabascosauce hinzu -  aber Vorsicht: oftmals genügt schon ein Tropfen zu viel um das gesamte Rezept ungenießbar zu machen. Also lieber mit Bedacht und einmal mehr abschmecken!

Schritt 5: 
Nun schneidet ihr eure Hähnchenbrust in etwa 1 cm dicke Streifen und bratet diese mit etwas Kokosöl an. Soweit so gut, mit der Füllung wären wir fertig, nun wieder zurück zum Teig.

Schritt 6:
In der Zwischenzeit sollte der Teig fertig sein und ihr könnt ihn in 2-3 gleich große Bällchen formen. Auf einer glatten Unterlage verteilt ihr flächendeckend etwas Mehl und rollt die Bällchen nun zu flachen Wraps aus.

Tipp: Benutzt lieber etwas mehr Mehl und wendet die Wraps regelmäßig. Dadurch dass die Wraps sehr dünn werden müssen bleiben sie oftmals bei zu wenig Mehl kleben.

Schritt 7:
Ihr gebt die Wraps nun in eine beschichtete Pfanne ohne Fett und lasst sie jeweils ca. 1 Minute auf jeder Seite anbraten. Sie werden nun schön fest und lassen sich perfekt rollen.

Schritt 8:
Fast haben wir es geschafft. Nun werden die fertigen Wraps mit dem Blattsalat und der Salsa-Mischung gefüllt und vorsichtig gerollt. Um etwas Stabilität beim essen zu bekommen, könnt ihr die fertigen Chicken-Wraps mit Alufolie einwickeln oder mit einem Zahnstocher fixieren. Das war’s – jetzt nur noch ab in Mund und lasst es euch schmecken!

Hat euch das Rezept gefallen? Dann nichts wie los, probiere es selbst aus und zeige uns deine Bilder auf Instagram mit dem Hashtag #xundesfood und gewinne mit etwas Glück Woche für Woche einen 25€ Gutschein für unseren Shop! Wir freuen uns auf eure Kreationen. 

Euer xundes-Team :) 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.