Lieferzeit 1-2 Werktage (D)
Versandkostenfrei ab 50€ (D)
Bio zertifizierter Onlineshop
einfache & sichere Bezahlung

Selbstgemachte Low-Carb Bountykugeln

Wenn ihr auch momentan euch in der Diät befindet und ihr immer mehr Heißhunger auf eine kleine Süßigkeit oder einfach etwas kleines zum Naschen habt, dann macht euch doch einfach eure Low-Carb Snacks ganz einfach selbst. Was ihr dafür braucht sind lediglich 3-4 Zutaten, keine große Begabung was das Backen angeht und ein klein wenig Geduld :)

Ach ja schmeckt natürlich nicht nur in der Diät super lecker! Und so einfach geht's.

Zutaten:

400-500g cremige Kokosmilch – 400g KokosraspelnXucker (oder sonstige Zuckeraustauschstoffe wie Stevia, etc.) – 20g Proteinpulver (am besten Kokos- oder Vanillegeschmack) -  200g dunkle Schokolade für die Glasur (optional - schmeckt auch hervorragend ohne Glasur und ist dazu Low-Carb)

Zubereitung

Schritt 1:
Zu aller erst vermischt ihr alle Zutaten (bis auf die Schokolade) gründlich in einer Schüssel, so dass eine homogene Masse entsteht. Diese Masse formt und presst ihr wiederum in viele kleine Kugeln, die ihr dann für etwa eine Stunde in den Gefrierschrank legt. 

Schritt 2:
Wie bereits oben beschrieben, habe ich für meine Bountykugeln eine Glasur aus dunkler Schokolade hinzugefügt. Am besten verwendet ihr hierzu die Schokolade von Xucker, da ihr durch den geringen Zuckeranteil dann doch noch die ein oder andere Kalorie einsparen könnt. Um natürlich wirklich Low Carb Kugeln zu erhalten, lasst ihr ganz einfach die Glasur weg - auch so schmecken die Bountykugeln unfassbar lecker! 

Ihr gebt die Schokolade also ganz einfach in einen Topf oder eine Schüssel und bringt diese mit Hilfe eines Wasserbades zum schmelzen.

Schritt 3:
Ist die Schokolade schön flüssig, kanns auch direkt weitergehen! Ihr holt also eure Kugeln aus dem Gefrierschrank und gebt diese vorsichtig mit einem Löffel einzeln in die flüssige Schokolade. Mit dem Löffel rollt ihr die Kugeln in der Schokolade solange, bis sie rundum bedeckt sind. Die überzogenen Kugeln gehen direkt danach wieder auf einen Teller und nochmals zurück in den Gefrierschrank.

Schritt 4:
So und nun nach weiteren 30-60 Minuten wenn die Kugeln und die Schokolade schön fest und kalt sind könnt ihr sie aus dem Gefrierschrank holen! Jetzt nur noch ab in den Mund und genießen. So einfach geht's!

Tipp: Am besten bewahrt ihr die Kugeln im Kühlschrank auf, so dass sie ihre Konsistenz behalten und die Schokolade nicht flüssig wird!

MEHR VON MIR!

Alles rund um das Thema Ernährung, Backen und jede Menge kreative Rezepte findet ihr auch auf meinem privaten Blog! Ich würde mich freuen wenn ihr vorbeischaut :)
Hier entlang!

Eure Marie :) 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
GOT7 High Protein Flips GOT7 High Protein Flips
Inhalt 50 Gramm (3,98 € * / 100 Gramm)
1,99 € * 2,39 € *
Scitec Nutrition - 100% Whey Isolate, 700g Scitec Nutrition - 100% Whey Isolate, 700g
Inhalt 700 Gramm (3,26 € * / 100 Gramm)
22,79 € *